Breakdance

Breakdance

Breakdance, Breaking, B-Boying/B-Girling ist eine ursprünglich auf der Straße getanzte Tanzform,

die als Teil der Hip-Hop-Bewegung unter afro- und puertoamerikanischen Jugendlichen in Manhattan

und der südlichen Bronx im New York der frühen 1970er Jahre entstanden ist.

 

Zu den wesentlichen Elementen des B-Boying zählen:

Top Rocking (das Tanzen im Stehen),

Footworks (das Tanzen auf dem Boden),

Freezes (das Verharren in einer möglichst eindrucksvollen Position)

und die Powermoves (z.B. das Rotieren auf einer Körperstelle oderentlang einer Körperachse).

Footworks und Freezes werden häufig auch

als Styles zusammengefasst.